Rezension: Aeri - Das Band der Magie von Liane Mars

copyright Bookshouse
Preis:5,99 €            
Format:eBook
Seitenanzahl:279 Seiten
Genre:Romantic Fantasy
Reihe:Aeri                                                 
Verlag:Bookshouse
ISBN:
Altersempfehlung:
Muss ich unbedingt lesen :)


Der 17-jährigen Aeri reicht es so langsam: Nicht nur, dass sie seit Jahren allein im Wald lebt und die Menschen sie meiden - jetzt schleicht auch noch ein schwarzer Riesenwolf vor ihrer Hütte herum. Kurzerhand jagt sie ihm zwei Pfeile in den Pelz. Anstatt allerdings auf sie loszugehen, rettet ihr der Wolf das Leben und zieht danach in ihrer Hütte ein. 

Schon bald stellt Aeri fest, dass irgendwas mit diesem Wolf nicht stimmt: Mal ist er ganz Tier und dann wieder so seltsam menschlich. Das Mädchen setzt alles daran, hinter das Geheimnis des Wolfes zu kommen, doch eine Sache entgeht beiden bis zum Schluss: Wenn sie sein Schicksal enträtseln, wird der Wolf sterben. 

Ein Band zwischen zwei Liebenden. 
Ein Band, das töten wird!



Der Schreibstil von Liane Mars hat mir sehr gut gefallen. Er ist voller Emotionen und hat auch zwischendurch eine witzige Art, die die Geschichte auflockert. Charaktere, Handlungen und Orte sind sehr detailliert und bildlich dargestellt, so dass ich mich sofort in die Welt von Aeri einleben konnte. 



Aeri ist ein Hauptcharakter in dieser Geschichte. Sie ist ein kleines Mädchen, das seit 10 Jahren alleine im Wald lebt. Nach und nach erfährt sie mehr über sich und das Warum. Sie mochte ich von Anfang an, da sie sehr sympathisch ist. Aeri hat so gut wie keinen Kontakt zu anderen Menschen, nur wenn sie 1x im Jahr in ein Dorf fährt, um Sachen zu verkaufen. Doch dort wird sie auf einmal nur noch komisch angeschaut und sie versteht gar nicht warum. Doch so wirklich alleine ist sie nicht, da sie umgeben ist von verschiedenen Elemtargeistern, wie z.B. Wassergeister, Luftgeister und Feuergeister. Aeri hat eine wirklich witzige Art, die man einfach mögen muss und sie verleiht der Geschichte durch ihre Sprüche oft auch eine humorvolle Seite die mir sehr gut gefallen hat.

Ihr treuster Begleiter ist der kleine Waldeist Meeha. Sie fand ich einfach nur klasse. Sie spricht zwar nicht, aber hat in ihrem Verhalten oft eine wirklich witzige Art. Liane Mars schafft es gerade diesem Charakter durch ihre Schreibweise Leben einzuhauchen. Man merkt sofort wie sich Meeha fühlt oder was sie denkt. 

Keelin ist der zweite Hauptcharakter. Er tritt in Aeris Leben in Gestalt eines Wolfes. Schnell baut sich eine freundschaftliche Bindung zwischen Beiden auf und Aeri merkt schnell, dass Keelin nicht nur ein Wolf ist, sondern noch viel mehr. Er ist ein Gestaltwandler, der zwischen Wolf und Mar wechselt. Aber auch durch ihn erfährt Aeri, was eigentlich hinter ihrer Geschichte steckt und wer sie ist. Sie ist eine Feyann... 

Zwischenzeitlich hatte ich aber leider den Eindruck, das sich das Ganze in die Länge zieht und die Geschichte nicht wirklich voran kommt. Hier hatte ich etwas Bedenken, das die anfängliche Spannung sich verliert. Doch zum Glück hat es Liane Mars geschafft, mich auf eine spezielle Weise wieder einzufangen. Man merkt auf einmal das eine gewisse magische Bindung zwischen Keelin und Aeri besteht, die der ganzen Geschichte wieder Spannung verleiht, denn bis zum Schluss war ich mir nicht sicher, wie das Ende aussehen wird. 

Das Ende ist in sich abgeschlossen, aber es ist auch ein wenig offen gehalten, da ich das Gefühl hatte, irgendwie kann es das noch nicht sein... Ich möchte mehr von Keelin und Aeri... 

Trotz der kleinen Bedenken, die ich zwischendurch hatte, dass mich das Buch verliert, wurde ich dann wieder eines Besseren belehrt und bin froh dieses Buch gelesen zu haben.
Für mich ein absolut gelungener Reihenauftakt in einer Welt, die geprägt ist von Magie und magischen Wesen. Eine Geschichte voller Emotionen in der die eigene Fantasie viel Freiraum hat. Eine klare Leseempfehlung trotz der kleinen Schwäche zwischendurch, wegen der ich leider 1 Feder abziehen muss.

Von mir daher super gute 4 von 5 Federn







Kommentare:

  1. <3 Ich liebe dieses Buch und die freche Schreibweise von Liane :)

    LG Danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D ja das stimmt die Schreibweise war echt klasse!!!

      Lg
      Miriam

      Löschen
  2. Huhu Miriam,

    lach, dieses Buch verfolgt mich gerade überall ;) Heißt, dass ich es bald mal lesen muss!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dani,
      ja du musst es bald lesen!!! :-D
      Aber es findet ja gerade auch eine Blogtour statt... Da solltest Du dann mal vorbei schauen ;-)

      LG
      Miriam

      Löschen
  3. Hört sich gut an - auch dieses Buch landet auf der Wunschliste :)

    LG - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ganz weit oben ;-) Schau doch mal bei unserer Blogtour vorbei ;-) Vielleicht wandert es ja ganz schnell von WuLi Auf den SuB :-D

      LG
      Miriam

      Löschen
  4. und... ab damit auf die WuLi welche am wachsen und gedeihen ist, dass ich bestimmt 200 Jahre brauche um diese abzuarbeiten.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D das kenne ich ich irgendwo her ;-) Es findet gerade eine Blogtour zu dem Buch statt... Vorbei schauen lohnt sich!!


      LG
      Miriam

      Löschen
  5. Huhu Miriam,
    mit deiner Rezi sprichst du mir aus der Seele. Ich freue mich schon auf die anderen Rezensionen und Beiträge zur Blogtour!
    VLG Conny

    AntwortenLöschen