Mein Lesemonat Mai


Ja Ihr Lieben, jetzt ist schon die Hälfte des Jahres vorbei... Ging irgendwie wie im Flug...
Der Mai war für mich eigentlich ein wirklich schöner Monat, besonders was meinen Lesemonat betrifft...

Der Mai war wieder bunt gemischt und es gab ein paar Highlights.

Insgesamt sind 21 Beiträge online gegangen.

Die Neuzugänge haben sich eigentlich auch in Grenzen gehalten. *hüstel* Einziehen durften bei mir diesen Monat 6 Bücher.
  • City of Bones 1
  • Lockwood & Co 1
  • Der 13. Gast
  • Luzie & Leander 1
  • Luzie & Leander 2
  • Rubinrot

Lesetechnisch war es aus Zeitgründen nicht immer ganz so einfach, aber ich glaub es war trotzdem ganz erfolgreich ;-)
  • Weißer Zug nach Süden von Thommie Bayer 144 Seiten 
  • Heldentage von Sabine Raml 304 Seiten 
  • Zwölf Wasser 2 - In die Abgründe von E.L. Greiff 560 Seiten 
  • Das Geheimnis von Ella & Micha 1 von Jessica Sorensen 288 Seiten 
  • Das Herz der Harpyie von Rebekka Pax 400 Seiten 
  • Mein Herz und andere schwarze Löcher von Jasmine Warga 384 Seiten 
  • Eden Academy - Du kannst Dich nicht verstecken von Laureen Miller 512 Seiten

7 Bücher und insgesamt 2592 Seiten. Ein kleiner Leserekord von mir...

Monatshighlight war für mich Eden Academy.

Rezensionen habe ich auch wieder fleißig geschrieben:





Meine Challenge ging auch in die 2. Runde:



Wie war Euer Lesemonat?? Gab es ein Lesehighlight für Euch??


Kommentare:

  1. Hallo :)
    Einen schönen Lesemonat hattest Du da, auch wenn ich von den Büchern noch keins gelesen habe :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Miriam,
    also abgesehen vom dem weißen Zug, vom dem ich noch nie gehört habe, sind deine ganzen anderen gelsenen Bücher entweder auf meinem SuB oder auf dem Wunschzettel. Von Rebecca Pax kenne ich die zwei Vampirromane Septemberblut und Flammenmond und fand sie richtig toll. Daher bin ich auch auf die Harpie sehr gespannt.
    Zwölf Wasser habe ich vor Ewigkeiten den ersten Band gelesen. Leider erinnere ich mich kaum noch an den Inhalt. Ich weiß, dass ich das Buch nicht schlecht fand, aber auch recht langatmig. Kommt man denn da gut wieder rein oder ist es sinnvoller, Band 1 aufzufrischen? Bzw. nachdem ich kurz in deine Rezi geschielt habe, würdest du mir das Buch überhaupt empfehlen, wenn ich mich kaum noch an etwas erinnere? ;)
    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja :-D
      also ich würde Dir raten, wenn der erste Band von 12 Wasser schon länger her ist diesen auf jeden Fall vorher nochmal zu lesen, da sich viele Zusammenhänge aus dem ersten Teil im 2. aufbauen und diese Grundkenntnisse doch schon wichtig sind, um Handlungsstränge zu verstehen....
      LG
      Miriam

      Löschen