Warum das mit dem SuB Abbau immer so eine Sache ist...

Heute wende ich mich mal an Euch mit einem wirklich "ernsten" Thema... Welcher Büchersüchtige kennt ihn nicht... Den so genannten SuB = Stapel ungelesener Bücher. Auch ich habe diesen lieben SuB, der egal was ich versuche nicht wirklich kleiner wird. Kaufverbote, Geld pro gelesenes Buch in die Spardose und nur von diesem Geld Bücher kaufen und noch viele andere Möglichkeiten...
Doch es gibt da so eine Sache, die mir immer einen großen Strich durch die Rechnung macht. Und heute verrate ich Euch mal den wahren Grund warum die Mission SuB Abbau jedes Mal scheitert....

Arvelle ist ein Versandhandel von Bücher und Medien. Bücher werden hier wirklich zu super Preisen angeboten. Hier kann ich manchmal einfach nicht wiederstehen... Warum, das zeig ich Euch nun:

Hier gibt es wirklich eine sehr große Auswahl an Top Büchern. Das Angebot geht von normaler Neuware, Restauflagen bis hin zu Mängelexemplaren.  

Bei mir sind es meist die Mängelexemplare, die meine guten Vorsätze über Bord werfen. Mängelexemplar ist ein Begriff aus dem Buchhandel. Auf Grund eines deutlichen Mangels unterliegt es nicht mehr der Buchpreisbindung und ist somit billiger. Diese Bücher kennzeichnet man in der Regel durch einen gut sichtbaren Stempel oder einen dicken Filzstiftstrich an der unteren Schnittkante. Aber ansonsten sind diese Bücher in einem einwandfreien Zustand.
Und ganz ehrlich, ich habe bei diesen bestellten Bücher noch nie einen größeren Mangel entdeckt... Diese Mängelexemplare sind teilweise über 50% reduziert. Aber auch hier sind es neue Bücher und keine gebrauchten, was ich persönlich viel besser finde.

Dann gibt es auch ganz oft Aktionspakete, die es zu deutlich günstigeren Preisen gibt. Ja und auch hier ist mein Bestellfinger ganz oft der Sieger... 

Und eine Kategorie gibt es noch, die meine Mission immer wieder zum Scheitern bringt...

>> Das Angebot des Tages <<

Ja bitte wie soll man denn hier widerstehen können.. Und wenn dann auch noch der Bestellwert bei 19,- € liegt, entfallen sogar die Versandkosten...

Natürlich ist es auch bei Arvelle kein Problem, die Bücher innerhalb von 14 Tagen zurück zu schicken.

Ich glaube ich bin Buchsüchtig und ja Arvelle hat ein "klein wenig" dazu beigetragen.. :-D


Wer kennt diesen Bestellfinger auf der Arvelle Seite ebenfalls?? Oder geht es nur mir so??? ;-)




1 Kommentar:

  1. Kenne ich gar nicht, sagt mir aber auch nicht so zu.

    AntwortenLöschen