Miri liest: Buchvorstellung Als ich erwachte von Cynthia Swanson

Eines Morgens erwacht Katharyn in einem fremden Bett. Neben ihr liegt ein gut aussehender Mann, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Doch sie ist nicht verheiratet, sondern alleinstehend und stolze Inhaberin einer Buchhandlung. Auch die Kinder, die ins Schlafzimmer stürmen, kennt sie nicht. Dieser Traum lässt sie nicht los, denn immer wieder kehrt sie nachts zu der fremden Familie zurück. Katharyn bleibt keine Wahl: Sie muss herausfinden, in welches Leben sie gehört – doch wird sie die Wahrheit ertragen?

Ich bin gespannt was mich bei diesem Buch erwartet. Beim Lesen des Klappentextes war mir klar, dieses Buch muss ich lesen.
Stellt Euch vor, Ihr wacht auf und die Personen um Euch herum sind Euch völlig fremd und Ihr müsst auf die Suche nach der Wahrheit gehen.
Für mich echt eine erschreckende Vorstellung und ich glaube auch das es sich hier um ein eher tiefgründiges und spannendes Buch handelt, was einem beim Lesen emotional doch sehr bewegt.

Ob mein erster Eindruck sich bestätigt und wie ich das Buch am Ende fand, werde ich Euch natürlich dann auch erzählen...
Nur jetzt heißt es erstmal Buch aufschlagen und los geht´s...




Kommentare:

  1. Hey Miri,

    Auf die Rezi bin ich jetzt schon gespannt! Diese Geschichte in Thrillerform hat schon S.J. Watson in "Ich darf nicht schlafen" gebracht und es ist definitiv kein schlechtes Thema.
    Das Buch kannte ich bisher auch nicht, aber steht nun auf meiner Merkliste

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt lässt es sich wirklich gut lesen :-D Das Buch "Ich darf nicht schlafen" liegt noch hier auf meinem Sub :-D

      Löschen
    2. Huhu :-D
      Ja bis jetzt lässt es sich sehr gut lesen!! Bin gespannt... Ich darf nicht schlafen liebt noch auf meinem SuB :-D

      Löschen